Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies zur statistischen Information. Die weitere Nutzung der Website setzt die Annahme der Cookie-Richtlinie voraus. Akzeptieren

Hotel 5 estrellas ABaC Barcelona

Reservierungen 24h +34 933 196 600

Lokalisierung

LAGE - LOKALISIERUNG:

 

Sarriá – Sant Gervasi

Die Gegend weist eine eigene Persönlichkeit aus, mit interessanten Plätzen und einem hochwertigen gastronomischen Angebot abseits vom Massentourismus. Mit dem Taxi ist man in 10-15 Minuten am Paseo de Gracia oder an der Plaza Catalunya, in 5 Minuten ist man am Parc Güell.

Sarrià-Sant Gervasi ist eine eher ruhige Wohngegend mit zahlreichen Parks und Grünanlagen, daneben gibt es renommierte Bildungseinrichtungen und Gesundheitszentren. Das Viertel bietet den Barcelonern Zugang zum Park Collserola, der wichtigsten grünen Lunge der Stadt. Das Stadtviertel Sarrià von heute kombiniert Winkel, die stark an das alte ländliche Dorf erinnern, vor allem die Umgebung der Calle Major de Sarrià, mit modernen Zonen und breiten Straßen.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Sant Gervasi von der Barceloner Bourgeoisie entdeckt und die Verstädterung begann. Eigentümer wie Dr. Andreu, Mandri oder Ganduxer gaben einigen der neuen Straßen ihren Namen. In wenig mehr als 50 Jahren wurde aus dem kleinen Dorf eine beinahe elegante Wohngegend mit Herrenhäusern, Ferienwohnsitzen, Klöstern und kirchlichen Schulen. Diesen Charakter hat der obere Teil des Stadtviertels, bekannt unter dem Namen Bonanova, bis heute beibehalten, auch wenn viele der damaligen Türme durch noble Wohnblocks ersetzt wurden.

Zu den interessantesten Gebäuden des Viertels gehören: der Bellesguard-Turm in der Calle Bellesguard 16 und die Theresien-Schule, Calle Ganduxer 85, beides Werke von Gaudí; die Casa Castanyer, Passeig Sant Gervasi 19; die Casa Muley Afid, Passeig Bonanova 55; und die alte Fabrik Casacuberta, ein Werk von Josep Domènech i Estapà, die renoviert und mit einem neuen Anbau versehen als interaktives Wissenschaftsmuseum Cosmocaixa dient. Weitere beeindruckende städtische Elemente sind der Friedhof von Sant Gervasi, die Tamarita-Gärten neben dem ABaC Restaurant & Hotel und die Tramvía Blau, die uns auf dem Weg von der der Plaza Kennedy bis zum Funicular del Tibidabo in die Vergangenheit entführt.

Mapa

Trayecto histórico

Wie man hinkommt

Vom Flughafen El Prat nimmt man die C32 B in Richtung Aeroport. B-22, Barcelona, Ronda de Dalt Tarragona Lleida Girona. Weiter auf der B-20, Abfahrt in Richtung Salida 6 Carretera de l'Arrabassada Balmes-Plaça Lesseps. Immer geradeaus. Weiter auf dem Passeig de Sant Gervasi. Rechts abbiegen in die Avenida Tibidabo.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Línea 7 avda. Tibidabo
  • Bus 75 y 58 desde Plaza Catalunya
  • Bus 17 Barceloneta – Avda Jordà
  • Bus 22 Plaza Catalunya – Crtra. Esplugues
  • 131 El Putxet – El Putxet
  • N5 (Nocturno) Pza. Catalunya – Gran Vista
  • Bus Turistic

 

Entfernungen:

  • Flughafen - 12km
  • Messen und Kongresse - 5km
  • Bahnhof Renfe, AVE - 5km
  • Pza. Catalunya – 5 km
  • Pº de Gracia – 3 km
  • Parc Güell – 1,7 Km
  • Cosmocaixa – 650 m.
  • Clínica Quirón – 1,3 km
  • Clínica Teknon – 1,6 km

Teilen